Termine Tanzpakt Dresden

  • 13.11.2019 – Mary Wigmans 133. Geburtstag - Tag der offenen Tür, ab 15 Uhr mit Führungen und künstlerischen Interventionen, 19 Uhr offenes Gespräch in Kooperation mit der Sächsischen Akademie der Künste
  • 04.10. | Auftakt von TANZPAKT Dresden | ganztägig | Führungen durch Partner-Einrichtungen | Open Space zur Klärung aller Fragen | Pharmacist or Balloonist, Elpida Orfanidou & Guests (GR/DE)
  • 03.10. | Auftakt von TANZPAKT Dresden | ganztägig | Führungen durch Partner-Einrichtungen | Workshop mit Einav Katan-Schmid in Kooperation mit TanzNetzDresden | Panel zur interdisziplinären Recherchearbeit | We Are Still Watching, Ivana Müller (HR/FR)
  • 02.10. ab 16:00 Uhr | Auftakt von TANZPAKT Dresden | Get-Together mit den Partnern/Vorstellung des Programms | Vortrag von Shu-Chen Li | TANK, Doris Uhlich (AT)
  • 08.09.2019 – Tag des offenen Denkmals / Villa Wigman
     

Ausschreibung Recherche-Residenzen / Open Call

TANZPAKT Dresden bietet in 2020 mehrere Recherche-Residenzen für Choreograf*innen und Tanzkünstler*innen mit Arbeitsschwerpunkt in Sachsen an.
Hier sind die Ausschreibung (Bewerbungsschluss 11.11.2019), alle Informationen und das Bewerbungsformular.
 

Tanzpakt Dresden - Erbbaurechtsvertrag für die Villa Wigman unterschrieben!
 
Der Villa Wigman für TANZ e.V. – Verein für den Erhalt der ehemaligen Schule Mary Wigmans in Dresden – hat im Juli den Erbbaurechtsvertrag mit der LH Dresden unterschrieben!
Mit „Tanzpakt Dresden“ verfolgt die sächsische Landeshauptstadt das Ziel der grundlegenden Stärkung ihrer freien Tanzszene. Dabei geht es in erster Linie um die Realisierung von zwei Maßnahmen, die im Zusammenspiel die Entwicklung national ausstrahlender Strukturen in den Fokus nehmen: Zum einen sollen konkrete Bauinvestitionen für die Sicherung und Inbetriebnahme des ehemaligen Wohnhauses von Mary Wigman als Proben- und Experimentierraum VILLA WIGMAN erfolgen. Das Zentrum soll eigenverantwortlich von der im Verein organisierten freien Tanzszene Dresdens betrieben werden und bundesweit einmalige Bedingungen bieten. Zum anderen wird komplementär gemeinsam mit HELLERAU das umfassend angelegte Residenz- und Produktionsprogramm „Werkraum Gegenwart“ mit Partnerinstitutionen aus allen Bereichen des gesellschaftlichen Lebens aufgelegt.

www.villa-wigman.de