Arbeiten im FREIRAUM

 

FREIRAUM Co-Working-Space
Geöffnet von Montag bis Freitag, 10:00 bis 18:00 Uhr, meldet Euch bei Ankunft im Büro.

FREIRAUM kleines Atelier
Auf etwa 10 m² bieten wir Euch mit unserem kleinen Atelier einen Multifunktionsraum für sowohl  konzeptionelle als auch praktische Arbeit. Gern auch vorab reservierbar.“

FREIRAUM Atelier
Mit über 100 qm haben wir für Euch ein Studio mit reichlich Platz für Forschung und Recherche. Sprecht uns gerne an und wir finden einen Termin für Euch.

FREIRAUM auf Instagram
Ihr findet uns unter @freiraum_duesseldorf. Schaut vorbei!

Kontakt
Für alle Fragen und weitere Informationen rund um den FREIRAUM, auch was Barrierefreiheit betrifft, wende Dich an:

Robert Schulz
Projektleitung FREIRAUM
freiraum@benjriepe.com
Fon +49 211 158 155 83

 

Nähere Informationen unter:  FREIRAUM – Ben J. Riepe 

 

Termine

2021

  • Vom 3. bis 12. September findet die „Summer School »Ste Réalité«: Senses, Science & Sessions“, die unter anderem in Zusammenarbeit mit FREIRAUM-Akteur*innen gestaltet wird, im FREIRAUM und dem Studio der Ben J. Riepe Kompanie statt.
  • Vom 3. bis 12. September, als Teil der Summer School, findet außerdem das finale Modul 3 von „What about the body?“ - Schule des Erlebens, ein Projekt für Studierende in Kooperation mit der KHM Köln, Folkwang Universität der Künste Essen und der Heinrich-Heine Universität Düsseldorf.
  • Vom 8. bis 17. Juli öffnen Teresa Linhard, Marc Nötges, Fabian Sokolowski (Kunstakademie Düsseldorf) unter dem Titel „In Samt gegossen“ die Ateliertüren des FREIRAUMs um einen Einblick in ihre aktuellen Arbeiten zu geben. Besuchszeiten, täglich von 15 bis 20 Uhr, nach Anmeldung unter anmeldung@insamtgegossen.de.
  • FREIRAUM-Salon #3, im FREIRAUM, am 24. Juni 2021, von 14 bis 16 Uhr.
  • Am 19. und 20. Juni findet im FREIRAUM und dem Studio der Ben J. Riepe Kompanie „What about the Body?“ – Schule des Erlebens - Modul 2, ein Projekt für und mit Studierenden, statt. Eine Kooperation mit der KHM Köln, Folkwang Universität der Künste Essen und der Heinrich-Heine Universität Düsseldorf.
  • 22.-26. März 2021, jeweils von 10:00 – 17:00 Uhr | PRESET & LIVENESS – EIN LABOR ZWISCHEN ANALOGEN UND DIGITALEN RÄUMEN | Cheers for Fears zu Gast im FREIRAUM in der Reihe „Critical Distance“ | www.cheersforfears.de
  • FREIRAUM-Salon #2, im Zoom, am 10. Februar 2021, von 14 bis 16:30 Uhr.

2020

  • FREIRAUM-Salon #1, im Zoom, am 14. Dezember 2020, von 11 bis 13 Uhr.
  • 30. Januar 2020 | Offizielle Eröffnung FREIRAUM - kollaborativer Konzeptions- und Arbeitsort für die Künste