Antje Pfundtner in Gesellschaft „Teilgesellschaften“

Kofinanziert von: Land Hamburg, Kampnagel Hamburg, FFT Düsseldorf, HELLERAU - Europäisches Zentrum der Künste Dresden

www.antjepfundtner.de

Termine & Aufführungen

 

Kollaboration und Kommunikation sind Aspekte, die die Arbeit von Antje Pfundtner in Gesellschaft (APiG) entscheidend prägen. APiG sind das feste Kernteam rund um u.a. Anne Kersting (Dramaturgie), Jana Lüthje (Distribution und Company Development), Hannah Melder (Produktionsmanagement, PR und Marketing) und Antje Pfundtner (Choreografie, Tanz und künstlerische Leitung) sowie wechselnde Gäste und Kolleg*innen. 
Mit der Förderung von „Teilgesellschaften“ wird es Antje Pfundtner in Gesellschaft möglich, sich bis 2021 strukturell zu konsolidieren. Neben dem Ausbau einer internen Gesellschaftsstruktur, der Kreation eines neuen Gruppenstücks und dem Lancieren eines Wiederaufnahmeformats jenseits von Repertoirebildung startet APiG ein dreijähriges Modellprojekt zur Vernetzung, Ressourcenteilung und Verstetigung eines Austauschs mit Künstler*innen. Das Format „Tischgesellschaftensteht für eine bundesweite, mobile Diskussionsplattform für Tanz- und Performing Arts-Schaffende und Zuschauer*innen. Mit der regelmäßigen Zusammenkunft zum Austausch kreativer und struktureller Ideen zu „Wie teilt man Ideen? Wie teilt man Geld?“ will APiG eine nachhaltige Selbstermächtigung der Tanz- und Performance-Szene befördern – sowohl durch die Entwicklung konkreter neuer Ansätze für eine projektübergreifende Finanzierung von Tanzkunst, als auch durch die Bündelung von Energien und Ressourcen.