EINTANZHAUS+ | Mannheim

Kofinanziert von: Stadt Mannheim, Land Baden-Württemberg

 

www.eintanzhaus.de

Termine & Aufführungen

 

Mit dem EinTanzHaus in der Trinitatiskirche wurde 2017 unter der Leitung von Daria Holme und Éric Trottier in Mannheim ein Zentrum für zeitgenössischen Tanz in einem Kulturdenkmal von besonderer Bedeutung geschaffen. Bereits im Entstehungsprozess war das Haus mit der 200 Quadratmeter großen Bühne durch die einmalige Synergie von Architektur, kultureller Plattform und künstlerischer Eigeninitiative geprägt. Mit der Realisierung des Programms EinTanzHaus+ wird die Weiterentwicklung der regionalen Spielstätte zu einem Produktionshaus mit internationaler Ausstrahlung ermöglicht.

In den kommenden drei Jahren baut das EinTanzHaus im Rahmen seiner TANZPAKT-Förderung in mehreren Schritten sein Programm und seine Netzwerke aus und schafft nachhaltige Strukturen für den zeitgenössischen Tanz in Deutschland.
Zunächst werden die Bedingungen für regionale Künstler und Künstlerinnen mit Angeboten wie einem täglichen Profitraining, Fortbildungsmaßnahmen und Produktionsmöglichkeiten verbessert. Begleitend präsentiert das EinTanzHaus Gastspiele von Kompanien aus dem Bundesgebiet und dem Ausland. Ein inhaltlicher Schwerpunkt sind dabei Formate zwischen Tanz, Musik und Bildender Kunst, die über bekannte Arbeitsmodelle hinausgehen. Geplante Projekte des EinTanzHauses sind unter anderem ein Kunstpreis für interdisziplinäre Tanzprojekte, Diskursveranstaltungen sowie Residenzen.

Das EinTanzHaus liegt mitten in den Mannheimer Quadraten und will ein Haus für alle Bürgerinnen und Bürger der Stadt sein. Im Rahmen von Diskursveranstaltungen beginnt hier ein gemeinsamer Dialog von Künstler*innen, Fachexpert*innen und Publikum über die Kunst unserer Zeit. Ein neues und ganz besonderes Angebot gibt es für Kinder. 2018 gründet das EinTanzHaus eine Junior Dance Company, die mit regelmäßigem Training und eigenen Produktionen den tanzbegeisterten Nachwuchs fördert.