tanz(t)räume - LUNA PARK

Kofinanziert von: Land Berlin, Gesundbrunnen-Grundschule

LUNA PARK

Termine & Aufführungen

Das Projekt „tanz(t)räume“ der Initiative LUNA PARK e.V. soll in einem Umfeld, das mit zeitgenössischem Tanz bislang nur wenig in Berührung gekommen ist, eine dauerhafte räumliche, personelle und kooperative strukturelle Basis für die synergetische Verbindung von künstlerischer Produktion und Bildungsarbeit mit Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen schaffen. Unter der Leitung des Choreografen Kosmas Kosmopoulos wird an der Gesundbrunnen-Grundschule, einer Brennpunktschule in Berlin-Wedding, eine Künstler*innenresidenz etabliert und die Schule zu einem offenen Produktionsort für den zeitgenössischen Tanz ausgebaut. Die drei im Projektzeitraum geplanten neuen Tanzproduktionen werden unter Einbezug der Schüler*innen, ihrer Familien und der Nachbarschaft im Kiez erarbeitet. Als begleitende Angebote für diese Zielgruppen werden zusammen mit den beteiligten Künstler*innen offene Proben, Diskussionsformate, Tanz- und Bewegungskurse, Projektwochen und -workshops, Ferienprogramme, Exkursionen und Theaterbesuche organisiert.