+++NEWS+++

TANZPAKT Aufschlag 3. Runde
Bundesweite Infoveranstaltung am 6. Mai 2021 (online) von 14:00 bis 17:00 Uhr

Mit dem Förderprogramm TANZPAKT Stadt-Land-Bund werden etablierte Künstler*innen und Ensembles mit internationaler Ausstrahlung sowie exzellente Projekte und Produktionsstrukturen unterstützt und neue, die Kunstform Tanz stärkende Initiativen von bundesweiter Bedeutung entwickelt. Sowohl für das Entstehen substantieller Projekte als auch für die langfristig verbesserte Finanzierung ist die kulturpolitische und strukturelle Stärkung des Tanzes auf kommunaler und Länderebene entscheidend. Ein wesentlicher Bestandteil des Programms ist es deshalb, die Kommunen und Bundesländer durch einen stetigen Dialog zu einem nachhaltigen Engagement zu bewegen.

Am 6. Mai informieren wir über das Förderprogramm, die Förderbereiche und das Antragsverfahren. Für das Jahr 2021 sind weitere, regionale Infoveranstaltungen in München, Dresden, Stuttgart, Hamburg, Berlin und NRW geplant.

PROGRAMM UND ANMELDUNG

 

Fortsetzung folgt: über 5 Millionen Fördermittel für den Tanz in Deutschland bis 2025

Die neuen Rahmenbedingungen für die Exzellenzförderung „TANZPAKT Stadt-Land-Bund“ stehen fest: die Initiative von Kommunen, Bundesländern und der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien (BKM) wird fortgesetzt. Das Ergebnis ist erfreulich: Noch in diesem Jahr wird eine weitere Ausschreibung für den Zeitraum 2021 bis 2025 stattfinden, für den insgesamt 5,125 Millionen Euro Bundesmittel zur Verfügung stehen.

Neben der Förderung neuer Vorhaben ist den 15 Projekten der Pilotphase eine Beantragung für die Weiterentwicklung ihrer Konzepte möglich.

Lesen Sie hier weiter....

 

TANZPAKT Stadt-Land-Bund


TANZPAKT Stadt-Land-Bund ist eine gemeinsame Initiative von Kommunen, Bundesländern und der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien zur Exzellenzförderung im Tanz.

TANZPAKT Stadt-Land-Bund richtet sich an etablierte Künstler*innen, Ensembles und Produktionsstrukturen mit internationaler Ausstrahlung. Darüber hinaus werden Institutionen adressiert, die national herausragende und innovative Entwicklungskonzepte erarbeiten. Ziel ist die Realisierung relevanter Projekte, die zur künstlerischen wie strukturellen Weiterentwicklung, Stärkung und Profilierung der Kunstform Tanz in Deutschland beitragen. 

Geförderte Projekte

 

TANZPAKT RECONNECT

SONDERAUSSCHREIBUNG IM RAHMEN VON „NEUSTART KULTUR“, EINE INITIATIVE DER BEAUFTRAGTEN DER BUNDESREGIERUNG FÜR KULTUR UND MEDIEN

Im Rahmen von „NEUSTART.KULTUR. Hilfsprogramm Tanz“, eine Initiative der Beauftragten der Bunderegierung für Kultur und Medien, stärkt die gemeinnützige Kulturorganisation Diehl+Ritter mit TANZPAKT RECONNECT die Strukturen für professionelles Arbeiten im Tanz, die aufgrund der Corona Krise  geschwächt  wurden. Die kulturpolitische Begleitung erfolgt durch den Dachverband Tanz Deutschland.
Mehr Informationen finden Sie hier.

 

Corona-Update


Aufgrund der aktuellen Situation kommt es bei vielen TANZPAKT-Projekten zu Änderungen oder Verschiebungen. Informieren Sie sich hier unter TERMINE über die einzelnen Projekte.

 

Liebe Tanzschaffende, liebe TANZPAKT-Interessierte, liebe Kolleg*innen,

die Corona Pandemie macht leider auch nicht vor dem Tanz halt. Wir bemühen uns momentan, Sie
mit den wichtigsten Informationen zu versorgen und verweisen in diesem Kontext auf die Website
www.touring-artists.info, auf der Sie bereits viele wichtige Fakten und nützliche Links finden.

Gleichzeitig möchten wir Sie dazu einladen, sich mit Ihren Fragen und Anliegen direkt an das
TANZPAKT-Team zu wenden. Wir werden sicherlich nicht auf alles Antworten geben können, stehen
Ihnen jedoch mit Rat und Tat zur Seite und setzen alles daran, gemeinsam Lösungen zu finden.

Wenn Sie Fragen zu Ihrem laufenden Fördervertrag haben, dann kontaktieren Sie bitte ausschließlich
Riccarda Herre und Isabel Niederhagen (DIEHL+RITTER) unter tanzpakt@diehl-ritter.de. Wir melden
uns schnellstmöglich aus dem Homeoffice bei Ihnen. Gerne können Sie unter diesem Kontakt auch
eine Antragsberatung via Telefon oder Skype vereinbaren.

Bei Fragen zur kulturpolitischen Beratung und des kulturpolitischen Handelns in dieser Krise wenden
Sie sich bitte an Bea Kießlinger (Dachverband Tanz Deutschland):  0179 – 699 05 82 / b.kiesslinger@dachverband-tanz.de

Bleiben Sie gesund!
Ihr TANZPAKT STADT LAND BUND - Team

 

Hilfsmaßnahmen der Länder (Zusammenstellung des Deutschen Kulturrates):
Hilfsmaßnahmen für Unternehmen aus der Kultur- und Kreativwirtschaft und Maßnahmen für öffentlich geförderte Kultureinrichtungen bzw. Projekte. Hier sind die Vorschriften und Maßnahmen der Länder aufgeführt.

Senatsverwaltung für Kultur und Europa Berlin: An dieser Stelle finden Sie beispielgebend die Grafik der Berliner Senatsverwaltung für Kultur und Europa für den Umgang mit COVID-19 im Rahmen der Projektförderung

Künstlersozialkasse: Aktuelle Hinweise zum Coronavirus für selbständige Künstler*innen, Publizist*innen und abgabepflichtige Unternehmen

 

 

Projektetreffen 2020 von TANZPAKT und TANZLAND - Politischer Dialog


Vom 22. bis 24. Januar 2020 haben wir in Berlin in der Schillertheater-Werkstatt bei den TANZKOMPLIZEN ein äußerst spannendes und inspirierendes Projektetreffen mit den geförderten Projekten von TANZLAND und TANZPAKT Stadt Land Bund veranstaltet.

Wir blicken auf drei spannende Tage mit konstruktiven Vorträgen, Gesprächen und Diskussionen zurück.
Der gemeinsame Tag widmete sich in spannenden Diskussionen und Panels dem politischen Dialog im Umgang mit Rechts und konkreten Gegenstrategien des Kulturbereichs.

Trailer produziert von Siegersbusch Film